Cambrils


Entfernung: 2 km
Einwohner: 32'000
Website: cambrils.cat

Cambrils, ein ehemaliges Fischerdorf, ist etwa 20 Minuten zu Fuss vom PEP entfernt (Strandweg). Cambrils ist mit dem Zug von Barcelona aus in etwa 90 Minuten zu erreichen.


Salou


Entfernung: 10 km
Einwohner: 26'000
Website: salou.cat

Salou ist der Ferienort mit der größten Touristikinfrastruktur der Landbezirke Tarragonas (74 Übernachtungsanlagen), die als hauptsächlicher Antriebsmotor zur Entwicklung und zur Nutzung des vielfältigen Freizeit- und Kulturangebots auch in unmittelbarer Nähe beigetragen hat.


Tarragona


Entfernung: 20 km
Einwohner: 131'000
Website: tarragona.cat


Tarragona, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, liegt im Süden der spanischen autonomen Region Katalonien.
Sehenswert in Tarragona: die vielen römischen Ruinen, wie das Amphitheater, den Zirkus, das Forum Romanum. Bei Bauarbeiten werden in der Neuzeit immer wieder Reste alter römischer Bauten entdeckt.


Reus


Entfernung: 15 km
Einwohner: 103'000
Website: reus.cat

Reus, die zweitgrößte Stadt der Provinz Tarragona, liegt im Süden der spanischen autonomen Region Katalonien. Einen Besuch wert ist das Museum von Salvador Vilaseca mit archäologischen Funden.
Der Flughafen von Reus wird zunehmend von Billigfluggesellschaften angeflogen.


Barcelona


Entfernung: 120 km
Einwohner: 1'600'000
Website: barcelona.cat

Barcelona, die zweitgrößte Stadt Spaniens und die größte Kataloniens, liegt am Mittelmeer, 160 km südlich der Pyrenäen.
Barcelona ist die Hauptstadt der autonomen Region von Katalonien. Die dortige Sprache, Katalanisch, wird von den Einheimischen als äußerst wichtig empfunden und ist zusätzlich zu Spanisch Amtssprache.


Naturschutzgebiet Ebro-Delta


Rund 100 km vom PEP entfernt liegt im Mündungsgebiet des Ebro das Ebro-Delta. Es stellt mit etwa 300 km² das größte Feuchtgebiet der Mittelmeerküste dar.
Den Zugang zum Ebrodelta bildet die Stadt Amposta, die zugleich Zentrum des hier vorherrschenden Reisanbaus ist. Die Küstenzonen bilden entweder Sanddünen oder mit Schilf und Röhricht umgebene Lagunen.
Das gesamte Flussdelta ist ein Vogelparadies mit verschiedenen Zugvögeln, Enten, Reihern, Bläßhühnern und Flamingos. Etwa ein Drittel der Fläche (80 km²) bildet das Naturschutzgebiet Parc Natural del Delta de l'Ebre.


Kloster von Montserrat


Etwa 60 km nordwestlich von Barcelona überragen die zerklüfteten Felsen der Sierra de Montserrat (Naturpark) das Kloster Santa Maria. Bereits im Mittelalter entwickelte sich der Ort zu einem wichtigen Pilgerziel, und noch heute strömen jährlich über 750'000 Gläubige - das Kloster ist neben der Alhambra das meistbesuchte Monument Spaniens - zur Moreneta, einer in ein goldenes Gewand gehüllten Madonnenfigur mit dem Jesuskind.
Neben der Kirche sind eine Druckerei, eine Goldschmiedewerkstatt und die Bibliothek sehenswert. Unbedingt probieren sollte man den selbstgemachten Käse, Honig und Kräuterlikör, den die Mönche verkaufen.



Port Aventura


Entfernung: 15 km
Website: portaventuraworld.com/acuatic-park

Aufregende Shows und Attraktionen, die Ihnen den Puls rasen lassen sowie eine breite Auswahl an Themenrestaurants stehen ebenso für Port Aventura wie die hohe Qualität der Angebote. Der Park ist liebevoll gestaltet und ideal für alle Altersgruppen geeignet.
Costa Caribe, der riesige Wasserpark im karibischen Stil, bietet alles, um den Spaß am kühlen Nass noch aufregender zu machen.


Aquopolis


Entfernung: 15 km
Website: costa-dorada.aquopolis.es

Dieser Wasserpark in La Pineda (Vila-seca) bietet die gesamte Palette:
die Kamikazerutsche, die man mit 50 km/Std. herunterrutschen kann, das überraschende Schwarze Loch, das Aquamania, die Dreifachrutsche, die leichten Rutschen, die Geschlängelten, der Fluss der Schnellen, das Wellenschwimmbad, ein Wasserkurbecken und weiteres.
Ausserdem gibt es einen Bereich für die Kleinsten mit eigenem Angebot.